Mitarbeiterkapitalbeteiligung für KMU verdaulich machen

evers & jung entwickelt für das BMAS eine handlungsorientierte Entscheidungshilfe für Mittelständler. Das nutzt auch den Auftraggebern – zunächst dem BMAS, später auch dem BMWi.

Ausgangslage

Die Bundesregierung hatte die Mitarbeiterkapitalbeteiligung (MAKB) in Deutschland aufgewertet und wollte, dass dieses Instrument der Teilhabe, Vermögensbildung und Personalentwicklung auch von Mittelständlern stärker eingesetzt wird. Dazu brauchte es eine handlungsorientierte Entscheidungshilfe für die trockene Materie, die die Rationalitäten von KMU-Unternehmern aufgreift und deren Sprache spricht.

Lösungsansatz

evers & jung entwickelte eine Broschüre, die stark entscheidungsorientiert aufgebaut ist: Unternehmer wollen schließlich keine Experten für MAKB werden, sondern zügig eine belastbare Entscheidung treffen. Für eine solche empowernde Broschüre ist das evers & jung-Know-how in seiner ganzen Tiefe und Breite erforderlich: Die Fachinformation ist in einen Entscheidungsprozess zu übersetzen, bei dem der Nutzer durch kluge Leitfragen durch die Kompexität geleitet wird, sodass er jederzeit Herr des Verfahrens bleiben kann, ohne Experte zu sein.

Ergebnisse und Erfolge

Das BMAS wertete die Broschüre intern wie extern als große Hilfe und erfolgreich. Es kam zu einer zweiten Auflage. Steht eine solche Konzeption einmal und hat sie sich bewährt, lässt sich der Ansatz zudem sehr gut digitalisieren. Hiervon machte später das BMWi Gebrauch, indem es zentrale Elemente aus dem Broschürenkonzept adaptierte für sein MAKB-Portal, das von evers & jung konzipiert ist. Es versetzt KMU-Entscheider in die Lage, mit überschaubarem Aufwand qualifizierte Entscheidungen zu treffen. Ein wichtiges Element ist die Gliederung der Fachinformationen nach Phasen: Orientieren, Entwickeln, Umsetzen, Optimieren. So können sich die Nutzer selbst zuordnen und schnell zu den individuell relevanten Basisinformationen, Entscheidungshilfen und Musterdokumenten gelangen. Dabei wird auch bereits eine etwaige anschließende Expertenberatung vorbereitet.

Ihr Kontakt

Marco Habschick
Experte für digitale Beratung zu Finanzthemen

T 040 3 68 09 68 – 30
E [email protected]