Empower°

Der Themen-Blog von evers & jung

„Lean Startup“ – mit diesem Thema traf evers & jung den Nerv der fast 120 Gäste beim vierten LaborX für Entrepreneurship Hamburg. Die Veranstaltung war die bestbesuchte bislang. Nicht wenige aus dem Publikum waren auch bei den früheren LaborX Hamburg-Abenden zugegen. Das zeigt, wie sehr sich das Format in der Hansestadt etabliert, das auf den Berliner Entrepreneurship-Professor Günter Faltin und dessen Stiftung Entrepreneurship zurückgeht.

Read More

Aufmerksamkeitsmarketing – das November-LaborX lud ein zu einem wichtigen Aspekt jeder Gründung und entsprechend begehrt waren die Plätze. Auch die dritte Veranstaltung aus der innovativen Reihe von evers & jung traf damit einen wichtigen Nerv bei Gründungen in Hamburg: Wie erzeuge ich mit wenig Mitteln möglichst viel Aufmerksamkeit?

Read More

Der Online-Vermögensverwalter quirion, Tochter der quirin-Bank, setzt bei seiner Entscheidungsunterstützung für Kunden auf ein neues Tool von evers & jung: Mit dem quirion Verhaltens-Simulator kann man sich spielerisch dem Thema „regelbasierte Geldanlage“ nähern.

Read More

Hamburger Gründer, StartUps und Entrepreneure haben in Kürze wieder Gelegenheit, ihre Ideen weiterzuentwickeln und sich intensiv auszutauschen: Am 26. November findet die nächste Ausgabe der interaktiven Veranstaltungsreihe rund um die Gründungsidee statt – das LaborX für Entrepreneurship Hamburg. Nach zwei erfolgreichen Abenden im Juli und September setzen die Veranstalter von evers & jung dieses Mal den Themenschwerpunkt auf Aufmerksamkeitsmarketing.

Read More

Inspiration und gute Ideen beim zweiten LaborX für Gründer in Hamburg

Über 100 Teilnehmer, angeregte Diskussionen und überschwängliches Feedback – das ist das überaus erfreuliche Fazit, das wir nach dem 29. September für das zweite LaborX für Entrepreneurship Hamburg ziehen können. Im Forum Finkenau auf dem Campus der HAW lautete die Frage, der Podium und Publikum dieses Mal gemeinsam auf den Grund gingen: „Welche Erlösquellen bietet meine Gründungsidee noch?“. Also wie kann man noch weiteren finanziellen Nutzen jenseits des Kerns meiner Geschäftsidee generieren?

Read More

Die Frage nach der Zukunft der deutschen Förderbanken gewinnt in der breiten Öffentlichkeit an Priorität, zeigte kürzlich ein Spezial des Handelsblattes (Ausgabe vom 13. Oktober 2015): „Wie zukunftstauglich sind die Förderbanken in Deutschland aufgestellt?“ lautete die kritische Eingangsfrage der Autorin Lara Sogorski – und die Publikation trug in der Folge Daten und Fakten zusammen, die belegen, dass diese Frage nicht unberechtigt ist. Gestützt wurde das Ganze u.a. durch Erkenntnisse und Zitate von evers & jung.

Read More

evers & jung ist immer vorn dabei, wenn es um Digitalthemen und Innovation in der Finanzbranche geht. Dabei experimentieren wir immer auch mit spannenden Veranstaltungsformaten. Zum Beispiel Slams.

Read More

Zweites LaborX Hamburg für Gründer, Startups und Entrepreneure

LaborX Hamburg im Forum Finkenau: Am 29. September findet in Hamburg die zweite Ausgabe der interaktiven Veranstaltungsreihe rund um die Gründungsidee statt. Nach einer ausgebuchten Auftaktveranstaltung im Juni liegt der Fokus des von evers & jung organisierten Events dieses Mal auf dem Thema Revenue Streams. Die Frage, der Podium und Publikum gemeinsam auf den Grund gehen, lautet: „Welche Einnahmequellen bietet meine Gründungsidee noch?“.

Read More

Mit wenigen Klicks zur richtigen Entscheidung – das verspricht die Verbraucherorganisation Bund der Versicherten e.V. (BdV) ihren Mitgliedern jetzt bei der Frage „Lebens- und Rentenversicherung kündigen oder nicht?“. Seit das verheerende Zinsniveau an den Kapitalmärkten und die regulativen Eingriffe in den Versicherungsmarkt (zuletzt: LVRG) die Ertragsaussichten kapitalbildender Lebens- und Rentenversicherungen drastisch reduziert haben, fühlen sich immer mehr Versicherte gezwungen, die Fortführung ihrer Verträge zu prüfen. Knapp 90 Millionen solcher Verträge gibt es in Deutschland. Allein für das Jahr 2015 rechnet der BdV mit drei Millionen Vertragsauflösungen.

Read More

Neue Finanzierungsansätze (zusammengefasst unter dem Begriff „Alternative Finance“) mischen die etablierten Akteure und Strukturen der Finanzwirtschaft, also vor allem die Banken, derzeit gehörig auf.

Das Spektrum reicht von disruptiven FinTechs, über die schon fast etablierten Crowdfunding- und P2P-Plattformen bis zu weniger technologiegetriebenen Ansätzen wie Mikrofinanzanbietern oder genossenschaftlichen Modellen der Kollektivfinanzierung. Sie alle eint der Ansatz, die unbeweglichen Banken in bestimmten Finanzierungsbereichen überflüssig zu machen.

Der gemeinsame Gegner ist also deutlich. Aber stehen diese Ansätze auch untereinander in Konkurrenz? Und wie wirkt sich der zunehmende Einsatz digitaler Technologien auf die emanzipatorischen Ansprüche der alternativen Finanzierungsakteure aus? In UK beispielsweise beginnen erste Mikrofinanzierer, ihre Mittel über P2P-Plattformen zu vergeben – ist das Verrat an der sozialen Idee oder die Zukunft?

Read More


Empower°-Newsletter abonnieren:

Suche

Sortieren nach Autor