Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die evers & jung GmbH und alle von ihr angebotenen Produkte, Webseiten und Veranstaltungsformate, sofern dies nicht abweichend geregelt ist.

Sie erhalten mit dieser Datenschutzerklärung Hinweise über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns. Außerdem erhalten Sie Informationen über die Ihnen zustehenden Rechte.

Die Datenschutzerklärung ist aufgeteilt in einen allgemeinen Teil und einen spezifischen Teil. Letzterer enthält Ergänzungen und spezielle Hinweise für die Betroffenengruppen

  • Nutzer unserer Webseiten
  • Newsletter-Abonnenten und Veranstaltungs-Interessenten
  • Bewerber auf Stellenausschreibungen
  • Kunden, Interessenten, Lieferanten und Partner

A. Allgemeine Datenschutzhinweise

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist die

evers & jung GmbH
Geschäftsführung: Dr. Jan Evers
Deichstr. 29
20459 Hamburg
040-3680968-0
[email protected].

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name und Ihre Kontaktdaten.

  1. Wofür verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich aufgrund einer Rechtsgrundlage, zum Beispiel aufgrund Ihrer Einwilligung in die Teilnahme am Versand des Newsletters oder zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten. Diese Daten sind erforderlich, um Sie als Nutzer eindeutig identifizieren und mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Wir verarbeiten im Übrigen Ihre Daten zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, zum Beispiel, wenn Sie bei uns eine entsprechende Anfrage gestellt haben.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus nur, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder um unsere oder berechtigte Interessen Dritter zu wahren.

  1. Welche Daten werden für die Kontaktaufnahme erhoben und verwendet?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail, Kontaktformularen oder Telefon, z.B. um Newsletter oder personalisierte Angebote in Anspruch zu nehmen, werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Dies erfolgt ausschließlich zum Zweck, Ihnen zu antworten bzw. um bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zum Gegenstand der Anfrage mit Ihnen in Kontakt zu treten. Zu den verarbeiteten Daten zählen insbesondere

  • Unternehmensname
  • Anrede
  • Nachname
  • PLZ
  • Straße und Ort
  • Mobil- und/oder Festnetznummer für Rückrufe
  • E-Mail-Adresse
  • Webadresse
  • Bearbeitungsstand und Verabredungen
  • E-Mail-Korrespondenz und von Ihnen übersandte Unterlagen
  1. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Aufbewahrungspflichten und -fristen unter Berücksichtigung der Zweckbindung. Die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach 10 Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die oben genannten Zwecke wegfallen und die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt.

  1. Werden Daten in ein Drittland übermittelt?

Eine Übermittlung in ein Drittland findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, es ist in diesen Datenschutzhinweisen ausdrücklich erwähnt.

  1. Welche Rechte habe ich?

Sie haben ein Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, Löschung nach Art. 17 DSGVO, Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie haben ein Auskunftsrecht darüber, welche Daten wir von Ihnen verarbeiten. Zudem können Sie jederzeit die von uns erhobenen und gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es gesetzliche Verpflichtungen geben kann, Ihre Daten weiter zu speichern. In diesem Fall können die Daten nur gesperrt werden.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: [email protected]

  1. Anpassung dieser Datenschutzhinweise

Wir werden bei Weiterentwicklungen unserer Webseiten oder auch bei Einsatz neuer Technologien unsere Datenschutzhinweise in unregelmäßigen Abständen anpassen und empfehlen Ihnen, diese hin und wieder erneut zu lesen.

 

B. Ergänzende Datenschutzhinweise nach Betroffenengruppen

 

  • Nutzer unserer Webseiten
  • Newsletter-Abonnenten und Veranstaltungs-Interessenten
  • Bewerber auf Stellenausschreibungen
  • Kunden, Interessenten, Lieferanten und Partner

Nutzer unserer Webseiten

  1. Welche Daten erfassen wir bei der Nutzung unserer Webseiten?

Mit jedem Zugriff auf Webseiten von evers & jung werden automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Erfasst werden unter anderem je Zugriff:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Referrer-URL (jene Seite, von der Sie auf unser Angebot zugegriffen haben)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Angaben über den eingesetzten Browser und das Betriebssystem

Bei jedem Zugriff auf Webseiten von evers & jung werden diese Daten automatisch in Logfiles gespeichert. Wir können diese Daten nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten wird nicht vorgenommen. Die IP-Adressen werden spätestens nach 72 Stunden gelöscht.

Zum Schutz vor Angriffen und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs werden die Zugriffe auf das Internet-Angebot mit der vollständigen IP-Adresse vorübergehend und zugriffsgeschützt auf einem Sicherheitssystem (Firewall) automatisiert auf mögliche Risiken hin analysiert und für maximal sieben Tage gespeichert. Ausgenommen hiervon sind Daten über Zugriffe, die für die weitere Verfolgung von Angriffen und Störungen erforderlich sind.

Wir werden nur bei rechtswidrigen Angriffen auf unser Angebot versuchen, herauszufinden, welche Person hinter einer IP-Adresse steht. Ansonsten bleibt diese Information für uns verborgen.

  1. Wie werden Cookies eingesetzt?

Um Ihnen unseren Einsatz von Cookies transparent und verständlich zu erklären, wollen wir nachfolgend kurz erläutern, was Cookies sind und Ihnen sodann erklären, welche Cookies im Rahmen unserer Website benutzt werden.

  • Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt, an Sie gesendet und dann auf Ihrer Festplatte gespeichert.

Durch Cookies können Sie beim nächsten Besuch unserer Webseite wiedererkannt werden.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies immer abgelehnt werden oder Sie aktiv vor jeder Speicherung zustimmen müssen. Sie können aber gespeicherte Cookies auch jederzeit in Ihrem System löschen. Bei Ihrem ersten Besuch auf unserer Website zeigen wir Ihnen einen Hinweis, dass wir Cookies nutzen. Welche, ist im Folgenden dargestellt. Wenn Sie den Button „Einverstanden“ in dem Hinweis anklicken, wird ein Cookie gesetzt, das uns zeigt, dass Sie den Hinweis gesehen haben. Dieses Cookie bleibt für Ihre weiteren Besuche gespeichert. Wenn sie danach erneut unser Angebot aufrufen, wird ihnen der vorgenannte Hinweis nicht noch einmal angezeigt. Wenn Sie die Cookies hingegen in Ihrem Browser separat löschen oder unsere Website über ein anderes Endgerät aufrufen, wird Ihnen der Hinweis nochmals angezeigt.

  • Welche Cookies gibt es?

Session Cookies

Während Sie auf einer Webseite weilen, wird vorübergehend ein sogenannter Session-Cookie im Speicher Ihres Computers abgelegt, in dem eine Sitzungskennung gespeichert wird, um zum Beispiel zu vermeiden, dass Sie sich bei jedem Seitenwechsel erneut anmelden müssen. Session-Cookies werden nach Ablauf der Session mit dem Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

Permanente Cookies

Ein permanenter Cookie speichert eine Datei über den im Ablaufdatum vorgesehenen Zeitraum auf Ihrem Computer. Durch diese Cookies erinnern sich Webseiten bei Ihrem nächsten Besuch an Ihre Informationen und Einstellungen. Das führt zu einem schnelleren und bequemeren Zugriff. Mit Verstreichen des Ablaufdatums erlöschen die Cookies.

  1. Unbedingt erforderliche Cookies (Typ 1)
    Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit Websites und deren Funktionen ordnungsgemäß arbeiten.
  2. Funktions-Cookies (Typ 2)
    Diese Cookies ermöglichen es, Komfort und Leistung von Websites zu verbessern und verschiedene Funktionen zur Verfügung zu stellen.
  3. Leistungs-Cookies (Typ 3)
    Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie Websites verwenden. Leistungs-Cookies helfen uns beispielsweise bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots. So können wir die Inhalte unserer Websites gezielter auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und somit unser Angebot für Sie verbessern. Die Informationen, die mit diesen Cookies gesammelt werden, sind nicht personenbezogen. Weitere Informationen zur Sammlung und Auswertung der Informationen erhalten Sie im Abschnitt 5.3.
  • Welche Cookies nutzt eversjung.de?

Wir verwenden auf dieser Seite sowohl Session-Cookies als auch permanente Cookies in Form von unbedingt erforderlichen Cookies, aber auch Leistungscookies zum Zwecke der Auswertung von Nutzungsdaten, um Präferenzen unserer Besucher und besonders populäre Bereiche unseres Internetangebots erkennen zu können, um Nutzungsstatistiken erstellen zu können, sowie um herauszufinden, wie Sie zu unserer Website gelangt sind. Dadurch können wir die Inhalte unserer Internetseiten gezielter auf Ihre Bedürfnisse abstimmen und somit unser Angebot für Sie verbessern. Wir können Sie mit diesen Inhalten nicht persönlich identifizieren. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Informationen über Ihren Besuch sammeln und analysieren, können Sie dem jederzeit für die Zukunft widersprechen (Opt-Out).

Zur technischen Umsetzung dieses Widerspruchs wird in Ihrem Browser ein Opt-Out Cookie gesetzt. Dieses Cookie dient ausschließlich der Zuordnung Ihres Widerspruchs. Bitte beachten Sie, dass ein Opt-Out Cookie aus technischen Gründen nur für den Browser, von dem aus es gesetzt wurde, Verwendung finden kann. Wenn Sie die Cookies löschen oder einen anderen Browser bzw. ein anderes Endgerät verwenden, müssen Sie das Opt-Out erneut vornehmen.

  1. Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Die Videos werden dabei, wenn möglich, im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Wie die meisten Websites verwendet aber auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Newsletter-Abonnenten und Veranstaltungs-Interessenten

  1. Welche Daten werden im Rahmen des Abonnierens von Newslettern oder beim Veranstaltungsmanagement erhoben und verwendet?

Wenn Sie einen Newsletter aus dem Hause evers & jung beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Wir nutzen MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter https://mailchimp.com/legal/terms/.

Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit MailChimp abgeschlossen, in dem wir MailChimp verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Dieser Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/sample-agreement/.

Im Veranstaltungsmanagement bedienen wir uns des Dienstleisters eventbrite. Als Auftragsverarbeiter unterliegt Eventbrite bei der Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag des Veranstalters evers & jung den Bestimmungen eines Datenverarbeitungsnachtrag-Auftragsdatenverarbeitung (DVN-ADV) für Veranstalter, der in die Nutzungsbedingungen von eventbrite aufgenommen ist. Er legt die gesetzlichen Verpflichtungen von eventbrite als Auftragsverarbeiter im Einklang mit der DSGVO dar. Darüber hinaus hat Eventbrite eine öffentlich zugängliche Liste der Unterauftragsverarbeiter von Eventbrite herausgegeben, auf die im DVN für Veranstalter verwiesen wird.

Eventbrite speichert personenbezogene Daten auf Servern in den USA. Zur Wahrung geltenden Rechts bei der Datenübertragung zwischen der EU und unseren Servern in den USA ist Eventbrite unter der EU-US-Datenschutzschild-Vereinbarung unter der Aufsicht des US-Handelsministeriums zertifiziert. Dadurch wird sichergestellt, dass die Übertragung personenbezogener Daten zwischen der EU und unseren Servern in den USA im Einklang mit geltenden Gesetzen erfolgt. Dementsprechend müssen Veranstalter wie evers & jung keine Modellklauseln mit Eventbrite vereinbaren. Eventbrites Zertifizierung ist seit dem 14. Oktober 2016 wirksam. Näheres auf den FAQ-Seiten von eventbrite zum Datenschutz.

Bewerber auf Stellenausschreibungen

Ergänzend zu den o.g. allgemeinen Hinweisen gelten folgende spezifische Datenschutzinformationen:

  1. Was sind Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?

Vertragsabschluss und -erfüllung sowie gesetzliche Vorgaben erfordern die Bereitstellung personenbezogener Daten. Wir verarbeiten daher Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Soweit Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilen, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden (s. Ziffer 9 dieser Datenschutzinformation). Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt.

Wenn es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

  1. Welche personenbezogenen Daten werden erhoben?

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch oder per E-Mail erhalten bzw. die Sie uns über andere Quellen (z.B. Visitenkarte) übermitteln und die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

  1. Wer erhält Zugriff auf diese Daten?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zu der Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, die Weitergabe zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder Sie eingewilligt haben.

  1. Wie lange bleiben meine Daten gespeichert?

Bei Bewerbern erfolgt bei Nichteinstellung eine Löschung nach 6 Monaten nach Ende des Bewerbungsverfahrens, es sei denn, es wurde eine Einwilligung zur Aufnahme in den Bewerbungspool für zukünftige Stellenbesetzungen erteilt.

  1. Kommt die Entscheidung automatisiert zustande?

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Kunden, Interessenten, Lieferanten und Partner

Ergänzend zu den o.g. allgemeinen Hinweisen gelten folgende spezifische Datenschutzinformationen:

  1. Was sind Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?

Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Vertragserfüllung oder -vorbereitung
  • Bereitstellung von Kommunikationskanälen
  • Lieferung von Waren oder Erbringung von Dienstleistungen
  • Einladung zu Events
  • Information über Marketingaktionen oder neue Produkte
  • Rechnungsstellung
  • Durchführen der Finanzbuchhaltung

Die Verarbeitung basiert auf Grundlage des DS-GVO Artikels 6, Absatz 1, Buchstaben a, b und f.

  1. Wer erhält Zugriff auf diese Daten?

Ihre Daten werden ausschließlich dem Verantwortlichen oder Auftragsverarbeitern weitergeleitet oder offengelegt.

 

Stand: 13. März 2020